Helmstedt. Neue Strukturen allein lösen keine Probleme, wenn es grundsätzlich an Personal mangelt, meint Redakteur Markus Brich.

Es ist ein wahrhaft unangenehmes Zeugnis, das das Rechnungsprüfungsamt in seinem 16-seitigen Nachprüfungsbericht der Regiestelle Kindertagespflege ausstellt. Vor allem vor dem Hintergrund, dass bereits die Erstprüfung im Jahr 2017 unverkennbare Mängel zum Ergebnis hatte.