Königslutter. Die zweite Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt der Zigarrenindustrie endete ergebnislos. So geht es jetzt weiter.

Auch die zweite Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt der Zigarrenindustrie endete ergebnislos. Die Arbeitgeberseite hatte am 1. Juni im Vergleich zur ersten Runde zwar ein verbessertes Angebot vorgelegt, doch die Gewerkschaft NGG als Vertreterin der Arbeitnehmer lehnte dieses als unzureichend ab.