Grasleben. Die Sanierung des Freibades läuft. Die Verantwortlichen wollen den Zeit- und Kostenrahmen halten. So ist der aktuelle Stand.

Die Sanierung des Freibades in Grasleben läuft. Das mit Asbest belastete Dach des Hauptgebäudes ist entfernt und entsorgt, der Teilabriss hat begonnen. Bei einem Lokaltermin in sicherer Distanz vom Geschehen erklärten die zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus Grasleben, Doreen Voigtländer, und ihr Kollege Andreas Minuta, was genau geplant ist. Eine Botschaft ist ihnen besonders wichtig: Grasleben sucht zwei Schwimmmeister, und das schnellstmöglich, damit sich ein neues Gesicht frühzeitig mit dem sich verändernden Bad vertraut machen und identifizieren kann, wie es heißt.