Unfall Helmstedt

Auto kracht vor Schöningen in Baum – 19-Jähriger schwer verletzt

Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht (Symbolbild).

Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht (Symbolbild).

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Schöningen.  Ein 19-Jähriger ist auf der Landstraße vor Schöningen von der Straße abgekommen. Er konnte sich selbst befreien, wurde aber schwer verletzt.

Ein 19-Jähriger ist am Dienstagmorgen mit seinem Golf kurz vor Schöningen von der L652 abgekommen. Er kollidierte mit einem Baum und wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war womöglich Sekundenschlaf der Grund.

Fahrer konnte sich selbst aus Wrack befreien

Nach bisherigen Ermittlungen war der 19-Jährige gegen 9.25 Uhr von Königslutter nach Schöningen auf der Landstraße unterwegs. Kurz vor der Ortschaft kam der Golf-Fahrer plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Er touchierte zunächst einen Baum und kam im Anschluss frontal an einem weiteren Baum zum Stehen. Der zunächst unter Schock stehende Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und wurde von Ersthelfern an der Unfallstelle versorgt.

Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 19-Jährige mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Helmstedt gefahren, wo er medizinisch versorgt werden musste. An dem Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ein Straßenbaum wurde erheblich beschädigt.

Mehr aus Helmstedt:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder