Ukraine-Hilfe

Schöninger Gymnasium rotiert pausenlos für Ukraine-Hilfe

Gymnasium-Hausmeister Detlef Künne (von links) mit Thomas Manz und Petra Bösler von der Firma IGT am Transporter. Das Bild rechts zeigt einen Gang beim Polnischen Roten Kreuz (PRK) mit Hilfsgütern.

Gymnasium-Hausmeister Detlef Künne (von links) mit Thomas Manz und Petra Bösler von der Firma IGT am Transporter. Das Bild rechts zeigt einen Gang beim Polnischen Roten Kreuz (PRK) mit Hilfsgütern.

Foto: Privat/Collage: Runo

Schöningen.  Die Hilfsbereitschaft am Schöninger Gymnasium Anna-Sophianeum ist enorm. Drei Transporter bringen Hilfsgüter zum Polnischen Roten Kreuz.

Über enorme Hilfs- und Spendenbereitschaft am Schöninger Gymnasium Anna-Sophianeum freut sich der stellvertretende Schulleiter Bengt Hagelstein. „Nachdem das Gymnasium bereits die Aktion des Partnerstadtvereins Schöningen-Solotschiw unterstützt hatte, hält die Hilfsbereitschaft der Schulgemeinschaft unvermindert an“, berichtet er.

Spendenaufruf in der Schulöffentlichkeit geteilt

Durch einen ehemaligen Schüler des Gymnasiums Anna-Sophianeum habe Hausmeister Detlef Künne von einer weiteren Sachspendenaktion erfahren. Von Mittwoch bis Freitag vergangener Woche konnten Bürgerinnen und Bürger dafür Spenden in der Schule abgeben. „Ein Aufruf mit klaren Angaben, was benötigt wird, war zuvor in der Schulöffentlichkeit geteilt worden. Die Resonanz war überwältigend“, berichtet Hagelstein. „Mitglieder der gesamten Schulgemeinschaft und darüber hinaus kamen während der Tage pausenlos zu den Sammelpunkten und spendeten Spielzeug, Kleidung, Hygieneartikel, Lebensmittel sowie Geld. Die gespendeten Geldbeträge wurden direkt und zu 100 Prozent in dringend benötigte Medikamente umgesetzt und den Sachspenden hinzugefügt.“

Drei Transporter bringen Hilfsgüter zum Polnischen Roten Kreuz

„Es war kaum zu glauben, was hier abgegangen ist. Damit hatten wir so nicht gerechnet“, sagt Hagelstein. Die ursprünglich auf nur eine Transporter-Ladung angelegte Hilfsfahrt konnte aufgrund des gesamten Spendenaufkommens nicht mehr wie geplant umgesetzt werden. Spontan habe daraufhin die Schöninger Firma „Ihr Gesundheits-Team (IGT)“ einen weiteren Transporter zur Verfügung gestellt, der zudem noch zur Hälfte mit zusätzlichen medizinischen Spenden bestückt wurde.

„Insgesamt waren es dann am Ende drei Fahrzeuge nebst zwei Anhängern, die die Materialien zum Polnischen Roten Kreuz brachten“, berichtet der stellvertretende Schulleiter und betont: „Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Anna-Sophianeum bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für die Unterstützung und Spendenbereitschaft so vieler Bürgerinnen und Bürger!“

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de