Einbruch in Emmerstedt

Einbrecher machen in Emmerstedt Beute in unbekannter Höhe

Die Täter öffneten mit brachialer Gewalt ein Fenster an dem Emmerstedter Gebäude.

Die Täter öffneten mit brachialer Gewalt ein Fenster an dem Emmerstedter Gebäude.

Foto: Philipp von Ditfurth / dpa

Emmerstedt.  In der Nacht zu Freitag drangen bislang Unbekannte in das Bürogebäude eines Bauunternehmens in Emmerstedt ein. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in das Bürogebäude eines Bauunternehmens an der Hauptstraße in Emmerstedt eingebrochen. „Was die Täter dabei entwendet haben und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben“, teilt dazu Polizeisprecher Thomas Figge mit.

Fenster mit brachialer Gewalt geöffnet

Fest stehe, dass die Täter zwischen Donnerstagnachmittag, 17.30 Uhr, und Freitagmorgen, 6.45 Uhr, mit brachialer Gewalt ein Fenster am Gebäude geöffnet und sich so Zugang zum Inneren verschafft haben. „Danach betraten sie sämtliche Büroräume und durchsuchten die darin befindlichen Schränke und Schubladen nach sich lohnender Beute“, berichtet Figge. Anschließend seien die Täter vom Ort des Geschehens geflüchtet und in der Dunkelheit der Nacht verschwunden.

Die Ermittler hoffen dennoch, dass die Täter von Zeugen beobachtet worden sind und bitten um Hinweise an die Polizeiwache am Ludgerihof in Helmstedt unter der Rufnummer (05351) 52 10.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder