Unfall auf der A2 bei Helmstedt: Feuerwehr rettet Fahrer aus Pkw

Helmstedt.  Das Fahrzeug war auf der A2 von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinunter gefahren und auf der Beifahrerseite liegen geblieben.

Die Feuerwehr rettete nach einem Unfall auf der A2 bei Helmstedt einen Menschen aus der dem Fahrzeug.

Die Feuerwehr rettete nach einem Unfall auf der A2 bei Helmstedt einen Menschen aus der dem Fahrzeug.

Foto: Feuerwehr Helmstedt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Helmstedt hat die Feuerwehr einen Menschen aus einem Pkw gerettet. Wie die Feuerwehr am Mittwoch berichtet, war das Auto gegen 21.06 Uhr bei Helmstedt-Ost in Fahrtrichtung Magdeburg von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung heruntergefahren. Das Fahrzeug kam auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Unfall auf der A2 bei Helmstedt: Ein Mensch kann sich selbst befreien

"Eine Person konnte sich selbstständig befreien, der Fahrer wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet", berichtet Feuerwehrsprecher Alexander Weis. Die Wehrleute entfernten dazu die Frontscheibe des Pkw, zogen die verletzte Person mit einer Schiefkorbtrage die Böschung hinauf und übergaben sie an den Rettungsdienst. Überdies untersuchte die Feuerwehr den Unfallort auf auslaufende Betriebsmittel und stellte den Brandschutz sicher. Nach etwa 90 Minuten war der Einsatz beendet. Zur Schwere der Verletzung sowie zum Sachschaden machte die Feuerwehr keine Angaben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder