Brand an Helmstedter Drillingskiefer beschäftigt Feuerwehr

Helmstedt.  Zirka 20 Quadratmeter Unterholz brannten nördlich von Helmstedt, teilt die Ortsfeuerwehr Helmstedt mit.

Im Bereich der Drillingskiefer, nördlich von Helmstedt, hat es Dienstagnacht gebrannt, teilt die Feuerwehr mit. Etwa 20 Quadratmeter Unterholz brannten.

Im Bereich der Drillingskiefer, nördlich von Helmstedt, hat es Dienstagnacht gebrannt, teilt die Feuerwehr mit. Etwa 20 Quadratmeter Unterholz brannten.

Foto: Feuerwehr Helmstedt

Die Ortsfeuerwehr Helmstedt wurde um 3.36 Uhr zu einem Flächenbrand im Bereich der Drillingskiefer gerufen, teilt Feuerwehrsprecher Alexander Weis mit. Am Einsatzort nördlich von Helmstedt stellte Einsatzleiter Stefan Müller laut Mitteilung fest, dass zirka 20 Quadratmeter Unterholz brannten. Mit dem Rohr eines Tanklöschfahrzeugs konnte der Brand gelöscht werden und die Wehr nach 45 Minuten abrücken, so die Mitteilung. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder