Enttäuschung über geringe Wahlbeteiligung in Schöningen

Schöningen.  Wie die Kommunalpolitik auf das Ergebnis der Schöninger Bürgermeisterwahl blickt.

Schöningens amtierender Bürgermeister Henry Bäsecke beglückwünschte am Sonntagabend Malte Schneider (rechts), der das Amt am 1. März 2020 übernehmen wird.

Schöningens amtierender Bürgermeister Henry Bäsecke beglückwünschte am Sonntagabend Malte Schneider (rechts), der das Amt am 1. März 2020 übernehmen wird.

Foto: Markus Brich

Mit Freude kommentierte der Schöninger SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf-Dieter Backhauß am Sonntagabend im Rathaussaal das klare Votum der Wähler. „66,13 Prozent – Es ist ein hervorragendes Ergebnis, das wir mit Malte Schneider bei dieser Bürgermeisterwahl erzielt haben.“ Jetzt seien alle Fraktionen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: