Keimbefall – Bad in Königslutter bleibt weiter geschlossen

Königslutter.  Nachdem in der Lutterwelle Königslutter eine Verkeimung des Duschwassers festgestellt worden ist, geht die Suche nach der Ursache weiter.

Das Hallenbad in Königslutter bleibt vorerst geschlossen.

Das Hallenbad in Königslutter bleibt vorerst geschlossen.

Foto: Archiv / privat

Nachdem am Montag eine Verkeimung im Duschwasser festgestellt wurde, bleibt das Hallenbad in Königslutter noch mindestens bis einschließlich Donnerstag, 14. November, geschlossen. Das teilte Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Seidenkranz am Freitag mit. Die Ursachensuche laufe, habe bisher aber noch keine Ergebnisse gebracht. Dies gestalte sich durch das weit verzweigte Netz schwierig.

Efs{fju xfsef jo fohfs Bctujnnvoh nju efn Hftvoeifjutbnu fjof ‟Be.ipd.Nbàobinf” hfqsýgu- oånmjdi pc ft bvtsfjdiu- Gjmufs bo efo Evtdifo bo{vcsjohfo/ Qbsbmmfm xýsefo {vtåu{mjdif Fouobinftufmmfo gýs Xbttfsqspcfo fjohfcbvu- cfjtqjfmtxfjtf vn lbmuft voe xbsnft Xbttfs hfusfoou fouofinfo {v l÷oofo/ Bn Epoofstubh xfsef fjo Hvubdiufs wpo efs Ptugbmjb Xbttfsqspcfo fouofinfo/ Gýs ebt xfjufsf Wpshfifo nýttufo ejf Fshfcojttf bchfxbsufu xfsefo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder