Super Stimmung beim Danndorfer Oktoberfest

Danndorf.  Auf der Party in Danndorf wird ausgelassen getanzt. Die Mister- und Miss-Oktoberfest-Wahl gewinnen Melina Ruppelt und Norman Leise.

Beste Stimmung herrschte beim Danndorfer Oktoberfest, vor allem beim Maßkrug-Stemmen.

Beste Stimmung herrschte beim Danndorfer Oktoberfest, vor allem beim Maßkrug-Stemmen.

Foto: Privat

Gelungener Auftritt für die Danndorfer Gemeindedirektorin Stefanie Wilke: Sie nahm auf dem Oktoberfest den obligatorischen Fassanstich vor. Nach drei gekonnten Schlägen war es geschafft und freudig rief sie den Gästen zu: „O’zapft is in Danndorf“.

Das Fest war bereits seit Wochen ausverkauft, wie es in einer Mitteilung heißt, der Saal rappelvoll, und von Beginn an war die Stimmung bestens. Und steigerte sich noch, als die bayerische Party-Band „Obacht“ zum Zuge kam und kräftig aufspielte. Sofort füllte sich die Tanzfläche, und die Stimmung im Schützensaal stieg von Song zu Song.

Abkühlung fanden die Gäste zwischendurch an der Theke. Für Speisen sorgte ein Cateringspezialist aus Hannover. Er warteten an diesem Abend aber noch weitere Highlights auf die Gäste. Den Anfang machte die Jazz-Dance-Gruppe des TSV Danndorf, die eine mitreißende Show lieferte und die Stimmung unter den Gästen zum Brodeln brachte. Ohne Zugabe ließen die Gäste die Jazz-Dance-Gruppe nicht von der Tanzfläche. Die Party-Band „Obacht“ sorgte weiterhin mit ihren Songs dafür, dass kaum einer der Gäste auf den Plätzen sitzen blieb, die Tanzfläche ständig gefüllt war.

Zu späterer Stunde warteten noch der Wettkampf im Maßkrug-Stemmen, die Wahl des Mister und der Miss Oktoberfest sowie die des „Danndorfer Klugscheißers“ auf die Gäste. Beim Maßkrug-Stemmen gewann den hart umkämpften Wettkampf Martin Lüdge mit einer Zeit von 6:38 Minuten.

Um Mister und Miss Oktoberfest zu werden, mussten sich die Kandidatinnen und Kandidaten als erstes auf einem Laufsteg vor den Gästen und einer Jury präsentieren. Anschließend konnten sie sich im „Brezel-Weitwurf“ beweisen, danach wurde bei den Männern der Bizeps und bei den Frauen die Rocklänge ihres Dirndls gemessen. Die Jury kam zu einem eindeutigen Ergebnis und kürte Melina Ruppelt zur Miss Oktoberfest 2019 sowie Norman Leise zum Mister Oktoberfest 2019. Die Gäste waren auch bei diesem Wettstreit aus dem Häuschen und feuerten die Kandidaten pausenlos an.

Während des Abends lagen auf den Tischen Karten aus, bei denen Quizfragen rund um das Oktoberfest beantwortet werden konnten. Diese wurden am späten Abend eingesammelt und durch eine Jury ausgewertet. Als Gewinner mit den meisten Punkten ging Jan Kloster hervor und wurde zum „Danndorfer Klugscheißer 2019“ gekürt.

Auch dieses Oktoberfest sei wieder ein voller Erfolg gewesen, wie es in der Mitteilung heißt. Dies sei dem Veranstaltungs- und Planungsteam um Diana Tölg, Thorsten Tölg, Michael Andres, Liza-Melina Ockert, Luigi Laita und Bernd Brandt durch die Gäste bescheinigt worden. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder