Helmstedter Klinik bildet zwölf Krankenpfleger aus

Helmstedt.  Zehn der neuen Gesundheits- und Krankenpfleger werden zum 1. Oktober als Mitarbeiter in die Helios St.-Marienberg-Klinik Helmstedt übernommen.

Zwölf neue Gesundheits- und Krankenpfleger feiern ihr Examen.

Zwölf neue Gesundheits- und Krankenpfleger feiern ihr Examen.

Foto: Helios

Mit der offiziellen Zeugnisübergabe, Glückwünschen und kleinen Geschenken endet für zwölf Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege die Ausbildungszeit im Helios Bildungszentrum Helmstedt. Hinter ihnen liegen drei lehrreiche Jahre, in denen sie – ausgestattet mit dem nötigen Fachwissen – bestens auf den Berufsalltag vorbereitet wurden, teilt das HeliosKlinikum mit.

Zehn der neuen Gesundheits- und Krankenpfleger werden zum 1. Oktober als Mitarbeiter in die Helios St.-Marienberg-Klinik Helmstedt übernommen. „Ich gratuliere allen Absolventen zu ihren bestandenen Prüfungen. Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter Ihnen. Das Lernen und sich weiterentwickeln hört jedoch in Ihrem Beruf nie auf, sodass auch die Zukunft spannend und interessant bleiben wird“, sagt Schulleiterin Juliane Hunze. Die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger haben ihre theoretische Ausbildung im klinikeigenen Bildungszentrum, ihre praktischen Einsätze folglich in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt aber auch bei Kooperationspartnern absolviert.

Das Examen erfolgreich abgeschlossen haben: Fabienne Baume, Jenny Bode, Jessica Deichmann, Torsten Deisinger, Britta Gresens, Angelina Guhl, Fanar Hasan, Vanessa Rhein, Natalie Rose, Lisa Theißen, Emma-Lee Theuss und Daniela Tuffé.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder