Ingeleben: Komödie um Rettung eines Freudenhauses begeistert

Ingeleben.  Wortwitz, Situationskomik und skurrile Kostümierung: Die Ingelebener Darsteller laufen zu Höchstform auf.

Der Minister (im Matrosenanzug) kommt dem üblen Spiel von Horatio (liegend) auf die Schliche.     

Der Minister (im Matrosenanzug) kommt dem üblen Spiel von Horatio (liegend) auf die Schliche.     

Foto: Melanie Specht

Was für ein Theater! Mit „Liebling, es ist angerichtet“ von Erfolgsautorin Uschi Schilling bewiesen Regisseurin Ute Spindler und ihre Laienspielgruppe Ingeleben wieder einmal ein glückliches Händchen. In ihrer Premiere am Samstagnachmittag im KUSS Ingeleben servierten Markus Keune, Jens Bandermann,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: