Bergmannsverein Süpplingen feiert 125-jähriges Bestehen

Süpplingen.  Der Bergmannsverein Süpplingen feiert drei Tage lang Jubiläum. Die Resonanz zum Auftakt am Freitagabend ist allerdings verhalten.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften (von links): Frank Strutz (von links), Gemeinde-Bürgermeister Harald Schulze, Martina Nothdurft, Ralf Nothdurft, Simone Becker, stellvertretender Vorsitzender Christian Lillie und Bergmannsvereins-Vorsitzender Dieter Holste.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften (von links): Frank Strutz (von links), Gemeinde-Bürgermeister Harald Schulze, Martina Nothdurft, Ralf Nothdurft, Simone Becker, stellvertretender Vorsitzender Christian Lillie und Bergmannsvereins-Vorsitzender Dieter Holste.

Foto: Dirk Fochler

125 Jahre Bergmannsverein „Glück auf“ Süpplingen – das wurde am Wochenende am Nord-Elm, eingebettet in ein Volksfest, groß gefeiert. Die letzte Kohlegrube nahe Süpplingen wurde im Jahr 1925 geschlossen, doch noch immer besteht im Ort ein Bergmannsverein, der sich in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere der Pflege von Traditionen und Bräuchen verschrieben hat, aber auch bis heute wirkungsvoll an der Stärkung der Dorfgemeinschaft...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder