Tourist-Information Königslutter erhält Auszeichnung

Königslutter.  Das Land zeichnet die Tourist-Information der Stadt Königslutter erneut mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ aus.

Die Tourist-Information der Stadt Königslutter wurde erneut mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet. Darüber freuen sich Bürgermeister Alexander Hoppe und Zarah Espenhain.

Die Tourist-Information der Stadt Königslutter wurde erneut mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet. Darüber freuen sich Bürgermeister Alexander Hoppe und Zarah Espenhain.

Foto: privat

Die Tourist-Information der Stadt Königslutter wurde vom niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann für drei weitere Jahre mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet. Das verkündet die Stadt in einer Mitteilung. Im Jahr 2016 sei die Tourist-Information erstmals zertifiziert worden und arbeite seitdem kontinuierlich an ihrer Servicequalität. „Während des Zertifizierungsprozesses haben wir viele Maßnahmen abgeleitet und umgesetzt, die unsere Besucher positiv zu spüren bekommen haben. Gute Servicequalität ist eben doch ein entscheidender Faktor“, so Bürgermeister Alexander Hoppe.

Zu den Maßnahmen, die die Mitarbeiter im Bereich Tourismus und Kultur innerhalb der vergangenen drei Jahre abgeleitet und umgesetzt haben, zählen unter anderem die Neugestaltung und Neuauflage des gemeinsamen Newsletters der Stadt Königslutter, des Kaiserdoms, des Museums Mechanischer Musikinstrumente und des Unesco Geoparks Harz – Braunschweiger Land – Ostfalen. Zudem seien regelmäßige Arbeitskreise und Austausche mit kommunalen sowie regionalen und überregionalen touristischen Leistungsträgern und Institutionen eingeführt worden, an denen die Mitarbeiter teilnehmen. So sei ein hoher Informationsfluss untereinander gewährleistet, wodurch beispielsweise gemeinsame Aktionen verknüpft werden könnten.

Eine weitere Maßnahme war die Überarbeitung der städtischen Imagebroschüre, die die Besonderheiten der Stadt aufführt und Interessierte dazu anregt, die Schätze der Stadt zu entdecken. Die englische Übersetzung dieser Broschüre ist neben weiteren Vorhaben eine aktuelle Maßnahme, die es laut der Stadt-Mitteilung bis zum kommenden Jahr umzusetzen gilt. Zudem haben sich die Mitarbeiter die Aufbereitung des touristischen Internetauftrittes der Domstadt vorgenommen. Dieser soll ausgebaut und aktualisiert werden.

Durch das Q-Siegel nimmt die Tourist-Information mit 3000 weiteren Betrieben an der bundesweiten Initiative zur Verbesserung der Servicequalität in Deutschland teil. Ziel ist es, die Kundenerwartungen zu übertreffen und über einen verbesserten Service die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Betriebe, die sich zu einer Zertifizierung entschließen, legen besonderen Wert auf kunden- und qualitätsorientiertes Arbeiten sowie auf eine kontinuierliche Verbesserung ihrer angebotenen Leistungen.

„ServiceQualität Deutschland“ ist ein Zertifizierungssystem für kleine und mittelständische Dienstleistungsbetriebe. Neben klassischen touristischen Unternehmen wie Hotels und Tourist-Informationen kamen in den letzten Jahren zahlreiche andere Betriebe der touristischen Leistungskette wie Einzelhändler, Tankstellen oder Verkehrsgesellschaften dazu. Ob Direkteinstieg in eine Zertifizierungsstufe oder die Auswahl eines einzelnen Q-Werkzeuges – Intensität und Aufwand bestimmt jeder Betrieb für sich selbst. ServiceQualität Deutschland dient mit dem praxisnahen System als Ideengeber zur Entwicklung von Maßnahmen, beleuchtet die verschiedenen Kontaktpunkte mit dem Kunden und stößt innerbetriebliche Verbesserungsprozesse im Bereich Servicequalität an.

Die Initiative „ServiceQualität Deutschland“ in Niedersachsen ist eine gemeinsame Initiative des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern, des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Niedersachsen (DeHoGa), und der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH. Weitere Informationen unter www.q-deutschland.de. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder