Umfangreiche Reparaturen am Juleum in Helmstedt

Helmstedt.  An Dach und Fassade des früheren Universitätsgebäudes haben sich Schindeln und weitere Teile gelöst. Zwecks Reparatur wird das Juleum eingerüstet.

Das Juleum-Hauptgebäude wird wegen dringender Reparatur-Arbeiten eingerüstet, der Platz ist zum Teil gesperrt.

Das Juleum-Hauptgebäude wird wegen dringender Reparatur-Arbeiten eingerüstet, der Platz ist zum Teil gesperrt.

Foto: Jürgen Paxmann

Das Juleum in Helmstedt gilt als Kulturgut von nationalem Rang. Doch wer soll das Hauptgebäude für spätere Generationen bewahren, wenn Geld für die Sanierung fehlt? Seit drei Jahren wartet der Landkreis Helmstedt als Eigentümer auf einen Förderbescheid für Mittel in Höhe von 1,6 Millionen Euro von Bund und Land. Bisher vergeblich. Und so veranlasst die Kreis-Bauverwaltung zunächst einmal das Nötigste: Reparaturen an Dach und Fassade,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder