Überfallenes Ehepaar in Hoiersdorf: Polizei glaubt an Profis

Hoiersdorf.  Das Haus der Opfer steht weit abgelegen von Hoiersdorf inmitten der Feldmark. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Ein Schild am Ortsrand von Hoiersdorf weist zum Fleitsmühlenweg. Für den normalen Straßenverkehr ist er nicht frei. 

Foto: Markus Brich

Ein Schild am Ortsrand von Hoiersdorf weist zum Fleitsmühlenweg. Für den normalen Straßenverkehr ist er nicht frei. 

Es war kein gewöhnlicher Einbruch, bei dem die Täter von der Anwesenheit der Bewohner überrascht werden. Für Wolfsburgs Polizeisprecher Sven-Marco Klaus ist trotz der noch laufenden Ermittlungen klar: „Es waren professionelle Täter, sie waren gut vorbereitet.“ Das Haus des Hoiersdorfer Ehepaares,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.