Feuerwehr wird von Flammen bei Feldbrand in Börde eingekreist

Börde/Schöningen  Drehender Wind ändert die Richtung der Flammen. Das Feuer die Einsatzkräfte einzukreisen. Starker Funkenflug erschwert die Löscharbeiten.

Die Feuerwehr Schöningen löscht einen Brand im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Dort stehen rund 50 Hektar Weizen sowie Bäume nahe der Ortschaft Ohrsleben in Flammen. Es brennt gleichzeitig an mehreren Stellen, so die Feuerwehr. Durch den drehenden Wind ändert sich ständig die Richtung der Flammen und droht so die Feuerwehrleute einzukreisen. Auch entfacht der starke Wind das Feuer immer wieder an und sorgt für gefährlichen Funkenflug. Die Rauchsäule war bis nach Helmstedt und Schöningen sichtbar. Als das Feuer ausgebrochen war, fanden Erntearbeiten auf dem Feld statt.

Wie lange die Löscharbeiten dauern, kann die Feuerwehr derzeit nicht abschätzen. Die Einsatzleitstelle forderte alle verfügbaren Kräfte aus der Umgebung an, darunter auch die Feuerwehren aus Schöningen. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder