Felsbrocken krachen im Harz auf geparkte Autos

Goslar.  Zu dem Geröllabgang kam es an einer Gaststätte zwischen Goslar und der Oktertalsperre. Die Straße ist ist zurzeit gesperrt.

Die Felsbrocken beschädigten Autos und eine Skulptur (Symbolbild).

Die Felsbrocken beschädigten Autos und eine Skulptur (Symbolbild).

Foto: Daniel Karmann / dpa

Mehrere Felsbrocken sind im Harz auf geparkte Autos gekracht. Zu dem Geröllabgang kam es laut Polizei am Mittwoch in Höhe der Gaststätte „Königreich Romkerhall“ zwischen Goslar/Oker und der Okertalsperre.

Neben den Autos beschädigten die Felsbrocken auch eine Skulptur, die an der Gaststätte ausgestellt war. Menschen sind nicht zu Schaden gekommen.

Geologen prüfen Gefahr

Die Fahrbahn ist weiterhin zwischen Ortsausgang Goslar/Oker und der Weißwasserbrücke an der Okertalsperre komplett gesperrt.

Ein Geologenteam prüft, ob und wann die Fahrbahn wieder freigegeben werden kann. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist nun für die Sicherungsarbeiten zuständig. lh

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)