Mann provoziert Polizei mit Waffe: SEK beendet Einsatz mit Schuss

Liebenburg  Ein Mann trat in Liebenburg mit einer Waffe vor sein Haus. Durch einen Schuss in die Schulter wurde er verletzt.

Bei dem mehrstündigen Großeinsatz wurde der Mann verletzt, aber er schwebt nicht in Lebensgefahr.

Foto: privat

Bei dem mehrstündigen Großeinsatz wurde der Mann verletzt, aber er schwebt nicht in Lebensgefahr. Foto: privat

Ein 41-jähriger Mann hat nach Angaben der Polizei ein Großaufgebot von Polizeibeamten, Ärzten und Sanitätern ausgelöst. Wie die Polizei berichtet, hat der Mann am frühen Morgen einem Bekannten gegenüber eine Selbsttötung angekündigt haben. Dies wollte er nicht selbst tun, sondern vielmehr für einen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.