Unterwegs im Harz: Schmalspurbahn macht süchtig

Nordhausen  Ein Tag mit den Zugführerinnen der Harzer Schmalspurbahnen (HSB): Sie haben einen Job mit viel Verantwortung.

Harz-Kurier-Redakteur Thomas Kügler war Mitte Dezember mit der Schmalspurbahn unterwegs – an der Tür der Lok steht der Heizer.

Harz-Kurier-Redakteur Thomas Kügler war Mitte Dezember mit der Schmalspurbahn unterwegs – an der Tür der Lok steht der Heizer.

Foto: Thomas Kügler

Von Romantik keine Spur. Nasskalt und grau empfängt mich der Bahnhofsplatz in Nordhausen. Der Wind treibt Regen über das weite Rund. Der Bahnhof der Harzer Schmalspurbahnen duckt sich zwischen den großen Bruder von der DB und den Prachtbauten in der Nachbarschaft. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.