Gifhorn. Traditionell wird die Delegation wieder im Juli in Gifhorn verabschiedet. Was es mit der Marschveranstaltung auf sich hat, steht hier.

„Marsch, Marsch“ heißt es wieder in der dritten Juli-Woche rund um Nijmegen. Bis zu 50.000 Teilnehmer nehmen an der traditionsreichsten und größten Marschveranstaltung der Welt (seit 1909) teil. Die Routen gehen grundsätzlich über verschiedene Distanzen, teilt die Stadt Gifhorn mit. Allerdings: Soldatinnen und Soldaten bewältigen an jedem der vier Tage eine Strecke von 40 Kilometern in Formation und mit Gepäck.

Ihr Newsletter für Gifhorn & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das muss trainiert werden – und das „Trainingscamp“ ist seit Jahren in und um Gifhorn. Die Deutsche Nijmegen-Delegation ist am Wochenende 20./21. April zum Training zu Gast im Landkreis Gifhorn. Gilt es doch, beim Wettbewerb gegen Marschierer aus vielen Nationen beim 106. Nijmegen-Marsch (16. bis 19. Juli) erfolgreich zu bestehen.

Ebenfalls traditionell wird die Delegation wieder im Juli in Gifhorn verabschiedet: beim Gifhorn-Tag am 11. Juli.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Gifhorn lesen:

Täglich wissen, was in Gifhorn passiert: