Gifhorn. Auf der B 188 wurde zudem eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Das beschäftigte die Gifhorner Polizei am Wochenende.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein sogenannter Abbruch- und Sortierungsgreifer für einen Raupenbagger bei einer Firma im Wittinger Hafen in Gifhorn gestohlen. Wie die Polizei Gifhorn berichtet, haben die unbekannten Täter zunächst ein Bauzaunelement im hinteren Bereich des rund 5000 Quadratemeter großen Grundstücks gelöst.

So konnten sie das Grundstück vermutlich mit einem Unimog mit Greifer befahren. Der Abbruch- und Sortierungsgreifer wurde hiermit aufgenommen und später in einem Waldstück bei Glüsingen auf einen Anhänger geladen. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Tatgeschehen oder der genannten Fahrzeuge werden vom Polizeikommissariat Wittingen unter der Telefonnummer (05831) 25200 entgegengenommen.

Verkehrskontrolle auf der B 188: Zu schnell und mit Betäubungsmitteln unterwegs

Polizeikräfte haben am Sonntag auf der B 188 auf Höhe des Morada Hotels eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei stellten sie drei Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit fest. Spitzenreiter war nach Polizeiangaben ein 39-Jähriger aus Rheinland-Pfalz, welcher 92 km/h statt der erlaubten 70 km/h fuhr.

Darüber hinaus konnten die Beamten einen 25-jährigen Wesendorfer, einen 34-jährigen und einen 39-jährigen Gifhorner feststellten, die alle unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ihre Fahrzeuge führten. Nach einer Blutentnahme wurde allen die Weiterfahrt untersagt, sowie ein Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet.