Gifhorn. Der Hillerser Philipp Raulfs (SPD) kann den Abstand zur CDU mit Kerstin Meyer aus Gifhorn vergrößern. Die AfD wird drittstärkste Kraft.

Klar verteidigt der Hillerser Philipp Raulfs (SPD) sein Landtagsmandat im Wahlkreis Gifhorn-Süd. Raulfs kommt auf 18.954 Stimmen (38,59 Prozent). Der Trend zeichnet sich schon früh am Abend ab, auch wenn Raulfs im Vergleich zu 2017 2,7 Prozent an Federn lässt. CDU-Kandidatin Kerstin Meyer kommt auf 13.228 Stimmen (26,93 Prozent) – für die Gifhorner CDU ist das zu 2017 ein Erststimmenverlust von 9,51 Prozent.