Blitzer

Polizei Wittingen blitzt Fahrer mit doppelter Geschwindigkeit

ARCHIV - 10.10.2013, Bayern, Creußen: Ein mobiles Blitzgerät fotografiert an einer Bundesstraße bei Creußen. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 10.10.2013, Bayern, Creußen: Ein mobiles Blitzgerät fotografiert an einer Bundesstraße bei Creußen. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Foto: David-Wolfgang Ebener / dpa

Wittingen.  Bei Geschwindigkeitsmessungen zwischen Knesebeck und Transval erwischte die Polizei am Donnerstagnachmittag einige Raser.

Beamte der Polizei Wittingen haben am Donnerstagnachmittag Geschwindigkeitsmessungen auf der Kreisstraße 29 zwischen Knesebeck und Transval durchgeführt. Neben kleinen Verstößen bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 70 km/h müssen sich auch vier Verkehrsteilnehmer auf ein Bußgeld und Punkte in Flensburg einstellen, teilt die Polizeiinspektion Gifhorn mit.

Fahrer mit doppelter Geschwindigkeit unterwegs

Trauriger Höhepunkt stellt das Fahrverhalten eines 40-Jährigen aus dem Nordkreis dar, der mit 142 km/h gemessen wurde. Auf ihn warten ein zweimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte, sowie ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder