Bürgerverein Bernsteinsee wappnet sich für Rechtsstreit

Stüde.  Er hofft aber noch auf eine friedliche Lösung mit der Gemeinde Sassenburg in puncto Dauerwohnen in Stüde.

Den kritischen Fragen der aufgebrachten Bewohner vom Bernsteinsee musste sich Bürgermeister Volker Arms (links) schon mehrfach stellen.  Der Bürgerverein Bernsteinsee hofft auf eine friedliche Lösung, wappnet sich aber für einen Rechtsstreit mit der Gemeinde. 

Den kritischen Fragen der aufgebrachten Bewohner vom Bernsteinsee musste sich Bürgermeister Volker Arms (links) schon mehrfach stellen.  Der Bürgerverein Bernsteinsee hofft auf eine friedliche Lösung, wappnet sich aber für einen Rechtsstreit mit der Gemeinde. 

Foto: Christiane Schacht

Der Bürgerverein Bernsteinsee Stüde ist für einen Rechtsstreit mit der Gemeinde Sassenburg gewappnet. Das machte er während einer internen Versammlung am Donnerstagabend im Stüder Bürgerhaus den knapp 140 Teilnehmern deutlich. Dennoch hofft der Verein auf eine Einigung.  „Wir präferieren eine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: