Gifhorns Landwirte starten zur nächsten Protestfahrt

Gifhorn.  Die Landwirte aus dem Kreis Gifhorn wollen nach dem 22. Oktober eine zweite Protestaktion gegen das Agrarpaket des Bundes ansetzen.

Start des ersten Korsos am 22. Oktober am Mühlenmuseum in Gifhorn.

Start des ersten Korsos am 22. Oktober am Mühlenmuseum in Gifhorn.

Foto: Reiner Silberstein

Die Landwirte aus dem Kreis Gifhorn wollen nach dem 22. Oktober eine zweite Protestaktion gegen das Agrarpaket des Bundes ansetzen: Am Donnerstag wollen sie mit ihren Traktoren zur Kundgebung auf dem Gänsemarkt in Hamburg fahren – auf der B4 über Uelzen und Lüneburg. „Dort treffen sich die Umweltministerien“, sagt Mitorganisator von der Bewegung „Land schafft Verbindung“, Marcel Kröger aus Müden. Diesmal wollen die Landwirte wegen der längeren Strecke schon gegen 2 Uhr morgens am Gifhorner Mühlenmuseum starten, so Kröger. „Um 11 Uhr werden wir wohl dort sein.“ Gegen 16 Uhr treten die Traktorpiloten den Rückweg an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder