Gifhorner Schützen messen sich mit Gardelegenern

Gifhorn.  Nach dem Vergleichsschießen in der Partnerstadt bekommen die Gäste vom USK Sondertraining aufgebrummt.

Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Schumacher (zweite von rechts) und Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich (links) freuen sich über die engen Kontakte der Schützen beider Partnerstädte.

Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Schumacher (zweite von rechts) und Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich (links) freuen sich über die engen Kontakte der Schützen beider Partnerstädte.

Foto: Privat

Rund um den Tag der deutschen Einheit pflegen Gifhorner und Gardelegener Schützen besondere Kameradschaft. Jährlich wechselnd besuchen sich der Schützenverein 1553 Gardelegen und der 7. Zug des Uniformierten Schützenkorps zum Vergleichsschießen. Dieses Jahr waren die Sachsen-Anhaltiner Ausrichter,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: