Der BUND lehnt die Erweiterung eines Mastbetriebs ab

Gifhorn  Auch gegen den Ausbau der zentralen Deponie in Wesendorf wollen die Gifhorner Umweltschützer vorgehen.

Reimund Wunderlich (Zweiter Vorsitzender, links), Schriftführerin Eva Gresky und Manfred Michel wenden sich gegen die Erweiterung von Mastbetrieb und zentraler Deponie.

Reimund Wunderlich (Zweiter Vorsitzender, links), Schriftführerin Eva Gresky und Manfred Michel wenden sich gegen die Erweiterung von Mastbetrieb und zentraler Deponie.

Foto: Burkhard Ohse / BZV

. Keine Bedenken gab es in der Wittinger Politik bei der Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich, auf dem eine Erweiterung der Ohrdorfer Hühnermastanlage geplant ist. Die kommen nun vom BUND. Bei der Kreisgruppensitzung am Montagabend informierte der Vorsitzende Manfred Michel über die Probleme, die er sieht. „Das ist ein Wahnsinnsbetrieb“, sagte er. Derzeit würden pro Jahr 1,2 Millionen Hühner gemästet. Der Betreiber will...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder