„Flüchtlinge bringen Nettogewinn“

Gifhorn.  Beim Diskussionsabend im Café Aller mit Kai Weber vom Flüchtlingsrat Niedersachsen geht es um die Flüchtlingspolitik.

Kai Weber (links), Geschäftsführer des Vereins Flüchtlingsrat Niedersachsen, im Gespräch mit Gastgeber Martin Wrasmann.     

Foto: Burkhard Ohse

Kai Weber (links), Geschäftsführer des Vereins Flüchtlingsrat Niedersachsen, im Gespräch mit Gastgeber Martin Wrasmann.     

„Lange waren wir hinter ihm her“, eröffnete Martin Wrasmann gestern Abend die Diskussion auf dem roten Sofa im Café Aller, auf dem Kai Weber Platz genommen hatte. Der 57-Jährige engagiert sich seit 1984 für Geflüchtete, seit Jahren im Niedersächsischen Flüchtlingsrat. Und die Flüchtlingspolitik war das Thema des Abends. Lobend hob Weber die Arbeit durch die Ehrenamtlichen im Landkreis hervor. „Es gibt eine Wahrnehmung, die nicht den...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder