Bruma: „John Terry war ein guter Lehrer“

Wolfsburg.  Der Abwehrbüffel des VfL im großen Interview vor dem Start.

Der Abwehrchef: Jeffrey Bruma zeigt sich optimistisch.

Der Abwehrchef: Jeffrey Bruma zeigt sich optimistisch.

Foto: regios24/Simka

Im letzten Heimspiel des Jahres gegen Eintracht Frankfurt hat Jeffrey Bruma sein erstes Tor für den VfL Wolfsburg erzielt. Natürlich per Kopf. Der Abwehrchef des Fußball-Bundesligisten hat sich diese Stärke bei einem seiner großen Vorbilder abgeschaut: John Terry. Beim FC Chelsea spielten die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: