Braunschweig. Von Freitag an muss sich der Verdächtige im Fall Maddie in Braunschweig wegen fünf Sexualstraftaten verantworten.

So viel verrät Gerichtssprecherin Lisa Rust: „Wir erwarten großen Andrang.“ Am nächsten Freitag beginnt vor dem Braunschweiger Landgericht der Prozess gegen einen Mann, der als Mordverdächtiger im Fall der dreijährigen Madeleine McCann seit knapp vier Jahren immer wieder weltweit für Schlagzeilen sorgt: gegen den 47 Jahre alten Christian B., Pendler zwischen Deutschland und Portugal und früherer Braunschweiger Kioskbetreiber.