Braunschweig. Zwei Mitglieder des jungen Braunschweiger Kollektivs erzählen von ihrem Werdegang und was sie inspiriert – und sie kündigen ein neues Album an.

Wenn man nachts rund um die IGS Franzsches Feld spazieren geht und genau hinhört, ist es durchaus möglich, Musik aus dem Keller der Schule zu vernehmen. Für Oliver Skowronski (20) und Hans Böhm (17), Mitglieder des Musikkollektivs „Braunschweig MP3-Player“, klingt weder die Zeit noch der Ort in irgendeiner Weise ungewöhnlich. Denn genau dort produzieren sie seit Februar 2022 ihre eigene Musik.