Braunschweig. Pastor Henning Böger ist überwältigt vom Zuspruch. Was die Besucher noch bis zum 26. Mai erwartet.

Ohne Zweifel ein voller Erfolg: Das Konzept der Vesperkirche in St. Magni geht auf: Die Menschen kommen scharenweise, die Menschen bleiben, die Menschen fühlen sich wohl. Essen und Gemeinschaft, Anteilnahme und Austausch, Kultur und Unterhaltung. Die Bilanz nach den ersten zwei Wochen: „Es ist uns tatsächlich gelungen, Menschen unterschiedlicher Milieus zu mischen und miteinander ins Gespräch zu bringen“, freut sich Magni-Pastor Henning Böger. Es kämen einzelne Besucher, Grüppchen, Familien. Und alles funktioniere wunderbar ganz ohne vorgeschriebene Regeln. „Die Menschen begegnen sich auf Augenhöhe und sind sehr geduldig im Umgang.“