Braunschweig. Etliche Menschen in Braunschweig wollen, dass der Bahnübergang bleibt – mit optimierten Schließzeiten. Laut der Bahn ist das aber nicht mehr möglich.

Die Ungeduld vieler Menschen ist groß. Sie wollen mehr zur Zukunft des Bahnübergangs an der Grünewaldstraße erfahren. Das wurde bei einer Veranstaltung Ende September deutlich, zu der das Braunschweiger Forum, die BIBS (Bürgerinitiativen Braunschweig) und der BUND eingeladen hatten. Rund 100 Menschen waren gekommen, vielfach Anwohner.