Braunschweig. Das Mentoring-Programm „Balu und Du“ soll künftig Braunschweiger Grundschulkinder außerschulisch fördern. Eigens dafür wurde ein Verein gegründet.

Während ihres Studiums in Dresden hat die aus Wolfenbüttel stammende Sophia Nadine Behrens an einem bundesweiten Mentoring-Programm mit dem Namen „Balu und Du“ teilgenommen, das Grundschulkinder im außerschulischen Bereich fördert. Diese Erfahrung hat die heutige Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Braunschweig stark geprägt. Zusammen mit Mitstreitern möchte die 26-Jährige dieses Präventionsprogramm nun in Braunschweig und ab Sommer auch in Wolfenbüttel anbieten. Dabei vermittelt der eigens zu diesem Zweck gegründete Verein Braunschweiger Dschungel Paten im Alter zwischen 17 und 30 Jahren, die sich beim Verein melden, und Grundschulkinder, die „unter sozial oder wirtschaftlich prekären Lebensumständen aufwachsen“, wie es auf einem Flyer steht.