Braunschweig. Im Sandkasten-Projekt der TU Braunschweig setzen Studierende und Mitarbeiter ehrenamtlich Ideen um, die längst nicht mehr nur um den Campus kreisen.

Eigeninitiativ und engagiert den Campus gestalten – das ist die Idee, mit der das Präsidium der TU Braunschweig 2014 das Sandkasten-Projekt ins Leben rief. Studenten und Mitarbeiter bringen ihre Wünsche ein und setzen sie mit der Hilfe anderer Kommilitonen und Kollegen sowie der Hochschulverwaltung um. Dieses ehrenamtliche Engagement im TU-Sandkasten wird erst dadurch möglich, dass die Hochschule Stellen dafür geschaffen hat. Wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte kümmern sich um die Organisation und geben dem Projekt Stabilität. Viel Rückenwind für einen lebendigen Campus. Doch das Projekt mit seinen bis dato 119 Projekten und 572 Helfern kreist längst nicht mehr nur um den Campus selbst. Es gestaltet ein Stück Braunschweig mit.