Einmal-Mund-Nasen-Schutze für Braunschweiger Unternehmen

Braunschweig.  Das Stadtmarketing bietet Pakete von 50 bis 1500 Stück an. Pakete mit jeweils 2500 Stück können bei der Feuerwehr bestellt werden.

So sehen die Einmal-Mund-Nasen-Schutze aus, die nach Bestellung in kleineren Paketen in der Touristinfo erhältlich sind.

So sehen die Einmal-Mund-Nasen-Schutze aus, die nach Bestellung in kleineren Paketen in der Touristinfo erhältlich sind.

Foto: Stadtmarketing / BSM

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH und die Braunschweig Zukunft GmbH bieten Unternehmen, Händlern, Gastronomen und Dienstleistern die Möglichkeit, einmalig verwendbare Mund-und Nasenschutze zu erwerben. Wie das Stadtmarketing mitteilt, können die Masken ab sofort in Paketen von 50 bis 1500 Stück per E-Mail an citymarketing@braunschweig.de bestellt werden. Nach Bestätigung der Bestellung können die Pakete ab Montag in der Touristinfo, Kleine Burg 14, abgeholt werden.

Die einmalig verwendbaren Mund-Nasen-Schutze haben das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung von der Stadt Braunschweig vermittelt bekommen. „Diese hatte kurzfristig eine Million Exemplare organisiert, die über die Feuerwehr Braunschweig aber ausschließlich in 2500er-Paketen ausgegeben werden“, heißt es in der Pressemitteilung. „Um Unternehmen, Händlern, Gastronomen und Dienstleistern auch kleinere Mengen von 50 bis 1500 Stück zugänglich zu machen, konfektionieren Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung die Schutze nach Bedarf in 50er-Packungen und bieten sie zum Selbstkostenpreis zuzüglich einer Handling-Pauschale an.“

Bei einer Bestellung von bis zu 100 Stück könne die Ware vor Ort ohne Handling-Pauschale bar oder mit Karte bezahlt werden. Ansonsten erfolge die Bezahlung per Rechnungsstellung. Größere Mengen können in Paketen mit jeweils 2500 Stück bei der Feuerwehr Braunschweig per E-Mail an material@braunschweig.de bestellt werden.

Bei den Schutzen handelt es sich dem Stadtmarketing zufolge um einmalig verwendbare Mund-Nase-Abdeckungen aus dreilagigem Vlies in der Größe 17,5 mal 9,5 Zentimeter. Mit elastischen Ohrschlaufen und formbaren Nasenbügel seien sie passend für alle Trägerinnen und Träger.

Corona in Braunschweig- Alle Fakten auf einen Blick

„Die Angebote für Mund-Nasen-Schutz sind vielfältig, eine gute Übersicht bietet etwa der AGV Region Braunschweig auf seiner Homepage. Es gab aber mehrfach die Rückmeldung an uns, dass die angebotenen Mengen für viele Betriebe zu groß sind. Wir wollen mit den kleineren Abnahmemengen deshalb vor allem kleinere Unternehmen unterstützen und eine Alternative bieten“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Übrigens: Auch Privatpersonen erhalten momentan in der Touristinfo solche Einmal-Mundschutze.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)