Musik gegen Corona-Krise: Braunschweig singt und musiziert mit

Braunschweig.  Am Sonntag um 18 Uhr erklingt bundesweit aus Fenstern und von Balkonen Beethovens „Ode an die Freude“. Machen Sie mit!

In Italien singen und musizieren die Menschen singen gegen die Einsamkeit, die durch die Isolierung angesichts des Coronavirus-Ausbruchs verursacht wurde.

In Italien singen und musizieren die Menschen singen gegen die Einsamkeit, die durch die Isolierung angesichts des Coronavirus-Ausbruchs verursacht wurde.

Foto: Cecilia Fabiano / dpa

Die Italiener machen es vor: Seit Wochen erklingt von Balkonen und aus Fenstern Musik – Menschen singen und musizieren gegen die Corona-Krise, mit Gitarren, Trommeln, Geigen, Töpfen und Pfannen. Sie wollen all der Dramatik in ihrem Land ein wenig Freude entgegensetzen, Mut machen. Sie wollen das Miteinander stärken, bei aller Distanz.

Singen gegen Corona-Frust: Italien macht’s vor

Nach dem Vorbild des italienischen „Flashmob sonoro“ wollen auch in Deutschland an diesem Sonntag, 22. März, um 18 Uhr überall Menschen an ihren Fenstern gegen die Einsamkeit singen. Jeder kann mitmachen, egal ob mit Instrument oder ohne. Auch etliche Orchester beteiligen sich – natürlich musizieren die Mitglieder in ihren Privatwohnungen. Jeder für sich, und doch alle zusammen. Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven in diesem Jahr wird die „Ode an die Freude“ („Freude schöner Götterfunken“) ausgewählt.

Musizieren erwünscht – aber bitte allein

Auch Braunschweig ist dabei. Domkantor Gerd-Peter Münden und unsere Zeitung ermuntern alle, mitzumachen: „Ich finde, wir sollten die Europahymne am Sonntag in Braunschweig auch singen und damit zum Ausdruck bringen, dass wir solidarisch mit den europäischen Völkern sind, die es heuer so hart trifft“, so Münden. Noten und Text gibt’s hier.

Singen und musizieren auch Sie mit – aber bitte jeder für sich allein! Wer will, kann kleine Filme drehen und unter dem Hashtag #braunschweigmusiziertdaheim in den sozialen Medien teilen – so können möglichst viele an dem „Massenkonzert“ teilhaben. Und wer tolle Fotos macht, kann diese gern auch an redaktion.online@bzv.de schicken.

Corona in Braunschweig- Alle Fakten auf einen Blick

Coronavirus in der Region – hier finden Sie alle Informationen

1262 Fälle von Coronavirus sind in Niedersachsen bestätigt

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (9)