Schwimmbad-Unfall in Gliesmarode: Dreijähriger im Krankenhaus

Braunschweig.  Im Gliesmaroder Schwimmbad ist am Montag ein Kleinkind von einem Sprungturm auf den Fliesboden gefallen. Sanitäter fuhren das Kind in die Klinik.

Der dreijährige Junge wurde nach seinem Sturz vom Sprungturm medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gefahren. (Symbolbild)

Der dreijährige Junge wurde nach seinem Sturz vom Sprungturm medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gefahren. (Symbolbild)

Foto: Marcel Kusch / dpa

In einem Schwimmbad im Braunschweiger Stadtteil Gliesmarode ist am Montagnachmittag ein dreijähriges Kind von einem Sprungturm gefallen – und statt im Wasser auf dem Fliesboden gelandet.

Dreijähriger Junge im Krankenhaus, aber nicht schwer verletzt

Der Junge wurde laut Polizei erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht – Lebensgefahr bestehe jedoch nicht und der Dreijährige blieb auch kurz nach dem Sturz ansprechbar.

Die Polizei vermutet, dass der Junge einem anderen Kind auf den Sprungturm folgen wollte. Der Badeaufsicht seien jedoch keine schweren Versäumnisse vorzuwerfen. mjc

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder