Rollerfahrer wird bei Unfall in Braunschweig schwer verletzt

Braunschweig.  Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, der sich am Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr auf dem Madamenweg ereignet hat.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.. 

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.. 

Foto: Symbolfoto / dpa

Wie die Beamten melden, kollidierten ein Motorroller und ein Auto im Kreuzungsbereich.

Zum Unfallhergang: Ein 63-jähriger Rollerfahrer fuhr auf dem Altstadtring. Zeitgleich fuhr eine 53-Jährige mit ihrem Ford Fiesta den Madamenweg stadtauswärts. Die Ampeln an der Kreuzung Altstadtring/Madamenweg waren um diese Uhrzeit noch ausgeschaltet. So fuhr die Autofahrerin vom Madamenweg in den Kreuzungsbereich ein und übersah den Rollerfahrer, der vorfahrtsberechtigt war.

Obwohl der Rollerfahrer bremste, kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der 63-Jährige verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge wurden beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. „Besonders interessant ist hierbei, ob die Beleuchtung des Krads eingeschaltet war oder nicht“, heißt es im Polizeibericht. Hinweise an den Verkehrsunfalldienst unter (0531) 476-3935. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)