In Braunschweig dreht sich viel um Fairness und das Klima

Braunschweig.  Diskussionen auf dem Kohlmarkt, Umsonst-Flohmarkt vor dem Schloss – das Wochenende ist eine Schnittmenge aus Fairer Woche und Klimawoche.

Großer Andrang beim Umsonstflohmarkt des Vereins „Transition Town“. Er fand im Rahmen der Klimawoche auf dem Schlossplatz statt.

Großer Andrang beim Umsonstflohmarkt des Vereins „Transition Town“. Er fand im Rahmen der Klimawoche auf dem Schlossplatz statt.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig geht in sich. Immer mehr Menschen, die sich über Nachhaltigkeit Gedanken machen, über die Schonung von Ressourcen, über moralischen Handel und gerechte Verteilung. Auf dem Kohlmarkt gab es am Samstag im Rahmen der „Fairen Woche“ den Markt der Möglichkeiten mit Diskussionen, Fair-Fashion-Modenschauen und kulinarischen Genüssen ohne Reue; die Jugendbewegung „Fridays for Future“ derweil lud im Rahmen der Klimawoche zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)