Personalmangel – Braunschweiger Klinikum schließt Station

Braunschweig.  Es handelt sich um eine vorübergehende Maßnahme. Die Suchtstation kann zwei Monate lang keine Patienten aufnehmen, da Personal fehlt.

Der Eingangsbereich des Klinikums an der Salzdahlumer Straße.

Der Eingangsbereich des Klinikums an der Salzdahlumer Straße.

Foto: Philipp Ziebart / Archiv BestPixels.de

 Der Fachkräftemangel ist überall zu spüren – nun trifft es auch das Städtische Klinikum mit voller Wucht. Zum ersten Mal muss das Krankenhaus eine Station wegen Personalmangels vorübergehend schließen. Das bestätigte das Klinikum auf Anfrage.Es handelt sich um die Station 21 am Hauptstandort Salzdahlumer Straße, zuständig für den qualifizierten Entzug von Suchtmitteln. „Nach aktuellem Stand wird die Station von August bis...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)