Hund tritt in Kaninchenloch – und bricht sich Schlüsselbein

Braunschweig.  Hundebesitzer klagen über zu hohes Gras auf der Hundewiese am Nußberg. Die Tiere fangen sich hier auch viele Zecken ein.

Die Hundewiese am Nußberg. Das hohe Gras ist im Sommer ein Problem.

Die Hundewiese am Nußberg. Das hohe Gras ist im Sommer ein Problem.

Foto: Florian Kleinschmidt

Eine Wiese, nur für Hunde. Und für Maulwürfe, die sich unter Tage ausleben. Wilde Kaninchen nicht zu vergessen, die hier ihre Löcher buddeln. Das alles gibt es am Nußberg, unterhalb des Bunkers. Ein Freilaufgelände für Vierbeiner. „Als Hundebesitzer sage ich der Stadt vielen Dank dafür! Ein tolles Gelände, das Hund und Mensch Spaß macht“, schreibt ein Leser im Internet-Portal „Alarm 38“ unserer Zeitung. Nur, jetzt im Sommer würden...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (8)