Noch nichts los mit dem Moos:  Strom für Wasserpumpen fehlte

Braunschweig.  Mooswände auf Rudolfplatz und Hans-Sommer-Straße sind in Trockenstarre gefallen.

Auch die Mooswand am Rudolfplatz leidet unter einer Trockenstarre.

Auch die Mooswand am Rudolfplatz leidet unter einer Trockenstarre.

Foto: Norbert Jonscher

Seit April stehen sie, die beiden Mooswände an der Hans-Sommer-Straße, Höhe TU-Sportzentrum, und am Rudolfplatz, und sollen Ruß und Feinstaub binden. Beidseitig sind die Wände mit je 12 Quadratmeter Moos begrünt und werden über Sensoren gesteuert, die permanent die Feuchtigkeit in den Pflanztöpfen messen. Eigentlich sollte die Bewässerung automatisiert erfolgen, aus einem 1.000-Liter-Wassertank. Doch tatsächlich gibt es mit der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (18)