Messerstich im „D-Zug“: Video könnte mutmaßlichen Täter zeigen

Braunschweig.  Die Polizei wertet derzeit die Aufnahmen aus. Eine Obduktion ergab: Die 60-jährige Kneipenbesucherin ist an einem Messerstich gestorben.

Blick in die Gaststätte „D-Zug“, eine urige Bierkneipe in der Friedrich-Wilhelm-Straße.

Blick in die Gaststätte „D-Zug“, eine urige Bierkneipe in der Friedrich-Wilhelm-Straße.

Foto: Norbert Jonscher

Die von einem Unbekannten niedergestochene Besucherin (60) der Gaststätte „D-Zug“ in der Friedrich-Wilhelm-Straße ist am Freitag definitiv einer Stichverletzung erlegen. Das hat eine Obduktion ergeben.Auf der Suche nach dem flüchtigen Täter – er soll laut Zeugen zwischen 25 und 30 Jahre alt sein und einen Dreitagebart haben – setzt die Polizei nun auf die Auswertung von Videobildern, die Überwachungskameras in Tatortnähe aufgezeichnet...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: