Nachwuchssorgen bei der Technikakademie in Braunschweig

Braunschweig.  Seit Jahren fallen die Schülerzahlen an der Technikakademie Braunschweig. Sie versucht nun neben dualen Azubis Studienabbrecher zu gewinnen.

Tobias Süß (links) und Sydney Boakye am Steuerpult eines Roboters, den sie im Praxissemester beim Wolfsburger Unternehmen Robofunktion programmiert haben.

Tobias Süß (links) und Sydney Boakye am Steuerpult eines Roboters, den sie im Praxissemester beim Wolfsburger Unternehmen Robofunktion programmiert haben.

Foto: Peter Sierigk

Der Roboter tut, was Sydney Boakye will. Testfeld abscannen, Quader ansteuern, einsortieren. Während der Projektarbeit im vergangenen Schuljahr an der Technikakademie Braunschweig hat er sich mit Mitschülern beim Wolfsburger Unternehmen Robofunktion mit dem Programmieren vertraut gemacht. Für den angehenden Maschinentechniker ist das die Zukunft. „Wer nach einem Job als Techniker sucht, stößt immer wieder darauf, dass ein...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)