Studierendenparlament beschließt Resolution gegen Burschenschaft

Braunschweig.  Die Studenten kritisieren eine Nähe zur rechtsextremen Szene und fordern, der Thuringia den Status einer studentischen Vereinigung zu entziehen.

Das Haus der Burschenschaft Thuringia befindet sich in der Konstantin-Uhde-Straße.

Das Haus der Burschenschaft Thuringia befindet sich in der Konstantin-Uhde-Straße.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de (Archiv)

Das Studierendenparlament der TU hat eine Resolution gegen die Burschenschaft Thuringia verabschiedet. Immer wieder träfen sich dort Angehörige der rechtsextremen Szene – mit rassisti­schen, diskriminierenden, volksverhetzenden und sexistischen Positionen, schreibt der Allgemeine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: