Endspurt für das Großhotel im Braunschweiger Eichtal

Braunschweig.  Jetzt wurde Richtfest für das 45-Millionen-Euro-Projekt gefeiert. Die Arbeiten am denkmalgeschütztem Juteportal beginnen

Realique-Geschäftsführer Nils Schmidt (links) und Architekt Jürgen Dumschat im Rohbau des Appartement-Hotels, das nächstes Jahr fertig werden soll.

Realique-Geschäftsführer Nils Schmidt (links) und Architekt Jürgen Dumschat im Rohbau des Appartement-Hotels, das nächstes Jahr fertig werden soll.

Foto: Jörn STACHURA

Das ging flott. Der Rohbau für das Eichtal-Hotel mit 150 Appartements ist nach rund neun Monaten fertig. „Tatsächlich sind wir dem Zeitplan sogar etwas voraus“, so Nils Schmidt, Geschäftsführer der Realique-Gruppe aus Hannover,. Sie baut für 45 Millionen Euro das neue „Jute-Quartier“ im Eichtal. Die alte Brache der Jutespinnerei, die fast 100 Jahre lang das Leben im Eichtal prägte, ist mittlerweile verschwunden. L-förmig wird entlang...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)