„Ruder klemmt“, meldete der Pilot vor dem Absturz

Braunschweig.  Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung legt einen Zwischenbericht zum tragischen Absturz eines Segelflugzeuges im Sommer 2018 in Waggum vor.

Das Gebäude der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig am Flughafen.

Das Gebäude der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig am Flughafen.

Foto: dpa

Das tragische Unglück hatte Trauer und Entsetzen ausgelöst. Im August 2018 war ein Segelflugzeug in Waggum abgestürzt, ein 15-jähriger Flugschüler kam dabei ums Leben. Jetzt hat die Braunschweiger Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) einen Zwischenbericht vorgelegt. Die Ermittlungen der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: